Brückenbauer:innen: Denkmuster Workshop & Vernetzungstreffen

23.08.2023
Allgemein
Artikel teilen
Bildmaterial: (c) Stadtarchiv Traun

Die BrückenbauerInnen Traun luden zum 1. Vernetzungstreffen in Traun

Viele Teilnehmer:innen aus verschiedenen Gemeinden kamen zusammen: aus Traun waren acht BrückenbauerInnen anwesend, aus Ansfelden fünf. Weiters kamen Vertreter:innen von der RegionalCaritas, dem ReKI Linz-Land, eine BrückenbauerInnen-Koordinatorin aus Ansfelden, die BrückenbauerInnen-Koordinatorin aus Traun und die Abteilungsleiterin vom Integrations- und Jugendservice „together“ vom Stadtamt Traun. Eingeladen waren auch die Freiwilligen Gruppen aus Leonding: LeonHelp und die Gruppe der Ehrenamtlichen der Pfarre – leider war niemand aus Leonding anwesend.

Warum denken wir so wie wir denken?

Olga Kostoula von zusammenhelfen in OÖ lieferte den Input für den Workshop: „Warum denken wir so, wie wir denken?“ Die 19 Teilnehmer:innen notierten nach einer kurzen Vorstellrunde ihre Fragen, Gedanken und Ideen zu folgen Themen:

1. Anpassung/Integration
2. Psychische Verfassung
3. Bildung
4. Kultur
5. Kulturelle Besonderheiten

Eifrig wurden in Kleingruppen die einzelnen Themen diskutiert und Notizen gemacht. Anschließend vertiefte Olga Kostoula die einzelnen Themen. Sie ging dabei sehr gut auf Fragen ein und die Gruppe konnte mit gestärktem Wissen zum Plauderaustausch mit Buffet-Kulinarik übergehen.

Die Brückenbauer:innen Traun - Ansfelden - Leonding haben den Abend sehr genossen und gleich festgestellt, dass sie im Herbst gerne das nächste Treffen organisieren möchten – dann in Ansfelden!

Zurück