Eldorado

Bildmaterial: Filmladen Filmverleih

Inhalt

Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweiten Weltkriegs und Markus Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht.
70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

 

"Als Gastredner konnte Claus-Peter Reisch, ehemaliger Kapitän der Seenotrettung, eingeladen werden, der die interessierten Besucher mit seinen erschütternden Berichten und kurzem Videomaterial seiner Einsätze nachdenklich stimmte. Im Anschluss an den Film entstand eine sehr angeregte Diskussionsrunde und alle Besucher gingen mit wertvollen Informationen nach Hause. Es war ein sehr gelungener und lehrreicher Abend." (Nachbericht Filmabend Braunau)

Filmtitel
Eldorado
Filmdauer
92 Minuten
Genre
Drama
Land
CH/DE
Jahr
2018
FSK
6
Welche(r) Organisation / Gemeinde / Verein / Initiative / Privatperson etc. ist für die Organisation des Filmabends zuständig?
Datenverarbeitung*